BMC Wallfahrt 2020


Unsere BMC Wallfahrt 2020 starteten wir am 7.8.20 Richtung Zell am See, Gerlospass, Zillertal, Brenner, Sterzing, Jaufenpass, Timmelsjoch, Sölden weiter zu unserer ersten Nächtigung im Hotel Alpenblick 6444 Huben 102. Am Abend wurden wir von der Trachtenmusikkapelle begrüßt.

Den zweiten Tag starteten wir um 9:00 Uhr in Richtung Ötztal Bahnhof. Unser HRC Franz hatte leider einen Lagerschaden im Vorderrad welcher vor Ort nicht repariert werden konnte und so endete für Ihn die Wallfahrt 2020. Dankenswerterweise übernahm unser RC Mario die Führung unserer geplanten Wallfahrt.

So konnten wir unsere Wallfahrt Richtung Imst, Ischgl, Galtür, Silvretta Höhenstraße, Bielerhöhe, Schruns, Obersdorf, Nesselwang und wieder Richtung Österreich, Reutte fortsetzten. In der Nähe von Reutte übernachteten wir im Alpenhotel Ammerwald, 6600 Ammerwald 1.

Den letzten und dritten Tag unserer Wallfahrt starteten wir wieder um 9:00 Uhr Richtung Oberau, Garmisch, Krün, vorbei am Walchensee, Gmund am Tegernsee, Bayrischzell. Nach einem kurzen Zwischenstopp fuhren wir weiter über den Sudelfeldpass und die Tazelwurmstrasse Richtung A8. Nach einem letzten Tank stopp verabschiedeten wir uns und fuhren individuell (Autobahn A8) nach hause.

Insgesamt legten 11 BMC Mitglieder in diesen drei Tagen ca. 1000 Km zurück. Anspruchsvoll zu fahrende Passstraßen, schöne Landschaft und viel Spaß begleiteten uns auf dieser sehr gut geplanten Tour durch, Salzburg, Tirol, Südtirol, Vorarlberg, Allgäu, Bayern und wieder nach Hause. Alle Erlebnisse und Ereignisse niederzuschreiben würden den Rahmen sprengen.

Besten Dank an unseren HRC Franz für die Planung, und an RC Mario für die spontane Übernahme der Führung.