Wallfahrt nach Maria Plain


anlässlich des Unfalles von Josi haben wir im Juli beschlossen eine Wallfahrt nach Maria Plain zu machen, weil Barbara nicht gestürzt ist und Josi relativ glimpflich davon kam.
Um 15 Uhr trafen sich Karin, Katharina, Elisabeth, Josi, Helga, Elfriede und Manfred (Freunde von Josi) und ich beim Schwaiger Eis und gingen die Kreuzwegstationen entlang auf den Plainberg.Helga ist ja schon die Stationen ab der Elisabethkirche gegangen. Oben kamen wir gerade zu einem Gottesdienst zum Weltmissionstag dazu, wo ein Chor aus den Phillipinen und Bischöfe und Priester aus Tansania und Kongo die Messe mitgestalteten.Anschliessend wurden wir zur Agape eingeladen, wo es Würstln und Getränke( auch Bier) gab.Nach dem Runtergehen fuhren wir gemeinsam zur Pizzeria Cielo, wo Barbara und Marianne dazu kamen.Barbara kam direkt von Niederösterreich und machte mit Karin die Wallfahrt schon eine Woche früher. Mit Pizza essen und 1 bis 2 Gläschen klang der Abend gemütlich aus.Das Resümee war: Dankbarkeit für die vielen Schutzengel und das wir alle wieder so beisammen sein können.