Rupertikirtag


Obwohl sehr kurzfristig einberufen und trotz Regenschauer kamen ein paar wackere Members am 24. September zum vereinbarten Treffpunkt um 18 Uhr beim Domplatz.
Josi, Max und Silvie waren schon beim Bier, als Peter und ich mit Verspätung eintrafen. Radeln war nicht drin bei dem Regenguss und der Bus steckte auch im Abendstau. Schlussendlich kamen noch Erich und Marianne in schöner Trachtenadjustierung.
Barbara, Gerhard und Marianne Baumann sagten uns wegen Sauwetter ab. So suchten wir Unterschlupf im Festzelt, was bei dem Wetter noch einige hundert Andere versuchten. Wacker erkämpften wir verstreut Sitzplätze, bis wir alle dann gemeinsam einen Tisch hatten und es ein sehr lustiger Abend wurde, mit Musik, bester Laune, Bier, Bratwürstel, Hendl und dann noch Schaumrollen und Kokoskuppeln. Sogar auf den Bänken und Tischen wurde gesungen und geschunkelt. Dank unserem temperamentvollen Erich und Josi. Auch das tolle Feuerwerk liessen wir uns nicht entgehen und bis wir uns zu Fuss auf den Heimweg machten, hatte der Regen schon aufgehört.